Sexualtherapie für Frauen und Paare
 

Seitensprung - Was nun?

Das Versprechen einander treu zu sein ist für viele eine romantische Liebeserklärung. Dabei handelt es sich in der Regel um eine Absichtserklärung, mit der Hoffnung die Partnerschaft "für immer" zu sichern. All zu oft gelingt es den Partnern jedoch nicht dieses Versprechen einzuhalten und es kommt trotz der Treuevereinbarung zum Seitensprung. Partner verlieben sich in Dritte, haben eine Affäre, gehen fremd. 

Für den einen Partner bedeutet es große Enttäuschung, Verletzung und Schmerz, Vertrauen geht verloren, eine Blase platzt, die Liebe wird in Frage gestellt. Verlustängste, Wut und Trauer lassen das Leben aus der Balance geraten. 

Bei dem anderen Partner wirbeln die Gefühle das Leben auf, von Verliebtheit und erotischem Reiz über große Zerrissenheit und emotionale Überforderung, Scham- und Schuldgefühl, bis hin zu Verlustangst und Reue. Auch hier gerät das Leben meist aus den Fugen.

Besonders die gemeinsame Sexualität wird schwierig bis unmöglich, wenn ein Seitensprung die Beziehung belastet.  


Wie gehen die Partner mit dem Seitensprung um?  ist die entscheidende Frage. 

  • Nur ein Verdacht?
  • Soll es der/die Partner(in) wissen?
  • Wollen sich beide trennen oder die Partnerschaft durch die Krise führen?
  • Will sich einer evtl. trennen und der andere den Partner nicht verlieren?
  • Wie umgehen mit der Außenbeziehung?
  • (k)eine Entscheidung treffen können?
  • Wie ist eine konstruktive Auseinandersetzung jetzt möglich?
  • Wie umgehen mit dem Schmerz?
  • Kann die Wunde wieder heilen?
  • Wer hat die Schuld?
  • Kann / will ich vergeben?
  • Wie kann Vertrauen wieder aufgebaut werden?
  • Besonders die gemeinsame Sexualität ist jetzt belastet - sexueller Rückzug?
  • Wie kann Sexualität wieder funktionieren?
  • Gibt es einen positiven Aspekt?
  • Können wir vielleicht sogar etwas Gutes für unsere Partnerschaft daraus machen?
  • ...